Mittwoch, 29. Juli 2015

BLUE MOON- Der blaue Vollmond läßt dein Herz heilen!

Freitag 31.7 ist der "blauer Mond" . Der zweite Vollmond innerhalb eines Kalendermonats.  Diese spezielle Energie findet nur ungefähr alle 30 Monate statt. Hier sollen sich die männliche und die weibliche Energie begegnen, um sich zu vereinen. Sowohl zwischen den Menschen wie auch die beiden Anteile in jedem einzelnen Menschen. 
Um 12.45 hat diese Energie ihren Höhepunkt, doch wir spüren sie schon jetzt ansteigen. Und genau zum Freitag wird der Planet Venus rückläufig.
Das ist der ideale Zeitpunkt, alte Lieben zu klären und das Herz von energetischem Ballast zu befreien.

Wenn ich das Wunder eines Sonnenuntergangs
oder die Schönheit des Mondes bewundere,
weitet sich meine Seele in der Ehrfurcht vor dem Schöpfer.
(Mahatma Gandhi)
 
HERZENSWUNSCH:
Nimm dir zur Vollmond-Energie-Zeit nur für dich, ohne Störungen wie Telefonanrufe oder Klingel,  und fühle in dich hinein, was für dich dein Herzenswunsch ist.
Schreibe ihn auf und sende ihn ins Universum. Schicke ihn ab mit den Gedanken: Dein Wille geschehe, zu meinem Wohle und zum Wohle aller Beteiligten. Dieses oder besseres kommt in mein Leben. Du kannst den Zettel danach verbrennen als Symbol der Übergabe der Energie in das Licht!

HERZ-CHAKRA-ÖFFNUNG:
Nimm dir Zeit zu fühlen, was es bei dir an Beziehungsscherben gibt, auf die du immer wieder trittst. Jetzt ist die Gelegenheit, die Scherben aufzusammeln und der Erde zur Wiederverwertung zuzuleiten und den Weg frei zu machen für die Liebe. Wo und von wem auch immer sie zu dir kommen möchte - die Liebe.
Schreibe den Namen der Person auf, bei der du etwas bereinigen möchtest.
Bitte den Erzengel Raphael dazu wenn du magst. Verzeihe der Person oder bitte den Erzengel Raphael, die Verzeihung für dich zu vermitteln. Bitte auch die Person um Verzeihung (auch wenn du innerlich genau das Gegenteil denkst).
Und schreibe auf den Zettel: Ich lasse dich und die Gedanken an dich in Liebe ziehen. Jeder von uns geht in Frieden seinen Weg.
Verbrenne den Zettel und lass es gut sein!


Ausklang:
Du bist mein Mond
Du bist mein Mond, und ich bin deine Erde;
Du sagst, du drehest dich um mich.
Ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass ich werde
in meinen Nächten hell durch dich.
Du bist mein Mond, und ich bin deine Erde;
sie sagen, du veränderst dich.
Allein du änderst nur die Lichtgebärde
und liebst mich unveränderlich.
Du bist mein Mond, und ich bin deine Erde,
nur mein Erdenschatten hindert dich,
die Liebesfackel stets am Sonnenherde
zu zünden in der Nacht für mich.
(Friedrich Rückert 1763-1835)

 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen